Teatro del Viento inszeniert Christoph Hein: "Ritter der Tafelrunde"


Premierenfotos

Freddys Núñez Estenoz

Autor, Regisseur und Leiter  Teatro del Viento, Präsident des Nationalen Theaterfestivals Kubas


·         Freddys Núñez Estenoz:  Geboren am 12.01.1976

 

·         1999 Gründung des “Teatro del Viento”, Camagüey

 

·         Seit 1999 Leiter, Autor, Regisseur im “Teatro del Viento”

 

·         Seit 2011 Präsident des Nationalen Theaterfestivals in Kuba

 

·         Arbeit als Dozent für Schauspiel und Dramaturgie

 

·         Arbeit als Regisseur an verschiedenen Theatern in Kuba

 

·         Gastspiele mit „Teatro del Viento“ in Havanna und in ganz Kuba

 

·         Regelmäßige Teilnahme am Nationalen Theaterfestival

 

·         Zahlreich Preise und Auszeichnungen für das beste Stück und die beste Inszenierung

 

·         Mitglied der UNEAC (kubanischer Verband der Schriftsteller und Künstler)

 

· 2015 UA und DEA seines Stückes „Sehnsucht Kuba“ in Dresden.

 

·         Das Teatro del Viento gehört zu den führenden Theatern Kubas und hat seinen Sitz im Zentrum von Camagüey.

 

·         2015 kubanische Erstaufführung von Christoph Hein „Ritter der Tafelrunde“, Teilnahme an der Woche des Deutschen Theaters in Havanna 2016.

 

·         2015 Teilnahme am Internationalen Theaterfestival in Havanna mit „Abdala, ein Held des 21. Jahrhunderts.“

 

·         2018  Inszenierung von "Heaven Cubita Sola" , eine in die kubanischen Realität übertragene Fassung von "heaven" von Fritz Kater und Teilnahme an der Woche des Deutschen Theaters in Havanna.

 



Abdala, ein Held des 21. Jahrhunderts


Working sin Progress